Infos & Tipps:
Trockene Haut
Pflegetipps für trockene Gesichtshaut

Feuchtigkeitspflege: Pflegetipps für trockene Haut

Egal, welcher Hauttyp Sie sind: Versorgen Sie Ihre Haut täglich mit Feuchtigkeit. Wenn im Zuge der natürlichen Hautalterung Hautveränderungen wie kleine Linien und Fältchen auftauchen und die Haut an Elastizität verliert, ist die Feuchtigkeitspflege besonders wichtig. Das gilt natürlich auch, wenn Sie generell zu trockener Haut neigen.

Gesundheit und Ernährung

40 % aller Frauen glauben, dass genügend Wasser zu trinken der erste Schritt ist, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen – und damit liegen sie völlig richtig. Aber 85 % unterschätzen die Wichtigkeit der Ernährung*. Damit die Haut ihre innere Schönheit offenbaren kann, müssen Sie also nicht nur Ihre Haut pflegen, sondern auch sich selbst. Wasser trinken, eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sind einfache Schritte zu einer gesunden Haut. Vitamin A, B-Vitamine und Biotin wirken sich positiv auf die Haut aus. Essen Sie daher ca. 1x die Woche Fettfische wie Makrele und Lachs, viel Obst und Gemüse sowie Körner und Nüsse.

*Quelle Google Consumer Surveys

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pflegeprodukte für trockene Haut

Eine Feuchtigkeitscreme mit Hyaluronsäure und Glycerin hilft gegen trockene Haut. Hyaluronsäure ist ein Wirkstoff, der bis zum 1000-fachen des eigenen Gewichts an Wasser aufnehmen kann. In geringer Konzentration bindet und spendet Glycerin ebenfalls Feuchtigkeit. Die Hautbarriere bleibt somit intakt und optimal befeuchtet. Infolgedessen ist die Haut glatter, geschmeidiger und elastischer. Für eine optimale Feuchtigkeitspflege empfiehlt sich auch eine tägliche Pflegeroutine z.B. mit den Neutrogena® Hydro Boost® Pflegeprodukten. Die asiatische Tradition der „Schichtung“ (die Kunst, viele Schönheitspflegen zu kombinieren,) ist noch heute für eine umfassende Gesichtspflege sinnvoll. 

 

Tägliche Pflege für mehr Feuchtigkeit

Entdecken Sie 3 einfache Schritte gegen trockene Haut:

Feuchtigkeitspflege – Schritt 1: Make-up sanft entfernen | Neutrogena

Der erste Schritt, Make-up gründlich von der Haut zu entfernen, ist sehr wichtig. Wählen Sie immer sanfte, feuchtigkeitsspendende und für Ihre Haut geeignete Produkte, die Ihre Haut schonend reinigen. Wenn Sie auf Wasser basierende Produkte bevorzugen, können Sie zum Beispiel ein Mizellenwasser verwenden, das für Ihre Haut und Ihren Hauttyp gut verträglich ist. Mizellenwasser funktioniert ähnlich wie ein Gesichtswasser, jedoch ohne die Haut dabei zu strapazieren, und ist daher perfekt für Ihre tägliche Pflege. 

Wenn Sie etwas reichhaltigere Produkte bevorzugen, können Sie eine feuchtigkeitsspendende Reinigungslotion verwenden, die auch wasserfestes Make-up, wie zum Beispiel Mascara, entfernen kann. 

 
Feuchtigkeitspflege – Schritt 2: sanfte Gesichtsreinigung | Neutrogena

Der zweite Schritt Ihrer Schönheitsroutine, die Reinigung, ist ein entscheidender Schritt, um auf Ihrer Haut alle Verunreinigungen, Schmutz und überschüssigen Talg zu entfernen, die sie matt aussehen lassen. Für eine frisch gereinigte und geschmeidige Haut verwenden Sie ein sanftes und feuchtigkeitsspendendes Reinigungsgel, das keine Rückstände hinterlässt.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Haut täglich reinigen, auch wenn Sie kein Make-up tragen, damit Hautverunreinigungen und Schadstoffpartikel beseitigt werden.

 
Feuchtigkeitspflege – Schritt 3: Pflege für trockene Haut| Neutrogena

Denken Sie daran, Ihrer Haut jeden Tag Feuchtigkeit zu spenden, indem Sie nicht fettende und für Ihren Hauttyp geeignete Cremes verwenden. Benutzen Sie eine Feuchtigkeitscreme, die nicht zu schwer ist. Tragen Sie die Creme nach der Reinigung zwei Mal am Tag mit kreisenden Bewegungen auf Gesicht und Hals auf – das verbessert die Aufnahme der Feuchtigkeit und der Wirkstoffe. Hier empfiehlt sich eine Gesichtscreme für trockene Haut in Form eines Creme-Gels oder ein Feuchtigkeitsgel.

Zurück zum Anfang der Seite