Die antike Kunst der Fußreflexzonenmassage besteht darin, dass der Masseur Druck auf bestimmte Bereiche des Fußes ausübt. So sollen sich Spannungen lösen und Nervenbahnen stimulieren lassen. Auf unserer Fußsohle soll jedes Organ durch einen bestimmten Akupressur-Punkt vertreten sein – so sind zum Beispiel die Augen und Nasennebenhöhlen mit den Zehenballen verbunden.