Verschiedene Faktoren wie überschüssiger Talg, abgestorbene Hautschüppchen, Bakterien oder eine hormonelles Ungleichgewicht können auch lange nach der Pubertät zur Entstehung von unreiner Haut beitragen. Ihre Bekämpfung ist immer eine besondere Herausforderung. Anti-Pickel-Wirkstoffe alleine schaffen es häufig nicht, den Talg zu durchdringen. Hier wird eine wirkungsvolle Lösung benötigt, die gleichzeitig sanft zur Haut ist, um sie nicht zusätzlich zu reizen.